Bedeutung/Anteil LKW am Transportaufkommen insgesamt

Warum ist der LKW – Verkehr so wichtig?

Warentransporte per LKW haben sich zum wichtigsten Transportmittel entwickelt.

Die ADAC-Motorwelt zeigt dies Ihrer Ausgabe vom August 2013 deutlich auf. Nach dieser Studie (basierend auf Daten des statistischen Bundesamtes) werden in Deutschland jährlich folgende Transportmengen bewegt:

Transport per LKW  3402,5 Mio. t  83,2 %
Transport per Bahn 374,7 Mio. t  9,2 %
Transport per Schiff 222,0 Mio. t  5,4 %
Transport per Pipeline  86,6 Mio. t  2,1 %
Transport per Flugzeug  4,5 Mio. t  0,1 %

Andere Statistiken gehen immerhin von einem LKW-Anteil an der geleisteten Transportmenge von über 63% aus.

Zahlen des Statistische Bundesamt dazu finden Sie tabellarisch hier und grafisch hier.

Überall wird geredet von einer wünschenswerten Verlagerung auf die Bahn. Leider ist das Gegenteil der Fall.

Die Bahn ist nicht in der Lage kleinere Mengen von Stückgütern zu beliebigen Zeiten ohne umzuladen an beliebige Orte zu bringen.

Für den Transport zum Endkunden ist in den meisten Fällen sowieso ein LKW notwendig. Da das Umladen zeitaufwändig und teuer ist, gewinnt in ganz vielen Fällen die Option: „Dann fährt der LKW halt die gesamte Strecke“.

Der oben genannte Effekt wird sich massiv verstärken, wenn LKWs in 10 bis 20 Jahren autonom (=ohne Fahrer) fahren werden. Dann werden LKW-Transporte noch kostengünstiger. Außerdem entfällt damit das aktuelle Problem der fehlenden LKW-Fahrer.

Außerdem ist die Bahn längst an ihre eigenen Kapazitätsgrenzen gekommen und trägt mancherorts mit zum Lärmproblem bei.

Das Transportaufkommen an sich erhöht sich von Jahr zu Jahr unter anderem wegen der zunehmenden Globalisierung und Spezialisierung.

Ein vermindertes Transportaufkommen bedeutet gleichzeitig eine verminderte Wirtschaftsleistung, was wiederum zu einem verminderten Wohlstand für uns alle führt. Ein vermindertes Transportaufkommen kann also nicht das Ziel sein.

Wir fordern eine gut ausgebaute Infrastruktur, die so gebaut ist, dass sie so wenig wie möglich störende Einflüsse hat. Eine Bundesstraße der Bedeutung der B252 gehört nicht durch bewohnte Gebiete geführt.

Wir fordern eine Ortsumgehung für Berndorf.

last revised: 2016-04-26

Berndorf ohne Autobahn