Situation anderswo

An dieser Stelle möchten wir einige Straßen und Orte in Deutschland vorstellen, die ähnliche Probleme wie Berndorf hatten bzw. haben. Es wurden viele gute Lösungen gefunden und realisiert. Einige Maßnahmen stehen jedoch noch in der Warteschlange und bei noch wieder anderen scheint es keine Lösung oder einen Konsens über eine Lösung zu geben.

B3a: Wolfshausen südlich Marburg

Die alte B3 führte nah am Ort entlang. Wolfshausen litt unter einem Dauerlärmpegel. Im Rahmen des Ausbaus der B3 konnte mit Hilfe einer Schallschutzwand eine deutliche Lärmreduzierung erreicht werden. Weiterlesen …

B26: Roßdorf bei Darmstadt

Die B26 (Teil der ehemals geplanten B680) führt schon lang nördlich an Roßdorf vorbei und entlastet den Ort selbst vom Durchgangsverkehr. Für den Ort selbst gilt ein absolutes LKW-Durchfahrtsverbot. Weiterlesen …

B426: von der A5 im Westen in den vorderen Odenwald

B426: Mühltal Nieder-Ramstadt

Jahrzehntelang quälte sich der Verkehr durch die enge Ortsdurchfahrt. 2007 wurde der Lohberg-Tunnel eröffnet. Fortan gibt es keinen Durchgangsverkehr mehr im Dorf. Weiterlesen …

B426: Ober-Ramstadt

Auch hier quälte sich jahrzehntelang der Verkehr durch die Ortsdurchfahrt. Seit 2001 gibt es eine Ortsumfahrung. Erst danach begann der Stadtkern wieder aufzublühen. Weiterlesen …

B426: Wembach-Hahn

Quelle: youtube

Wembach-Hahn ist der einzig verbliebene Ort an der B426, der im Moment noch keine Ortsumfahrung hat. Eine Planung ist bereits erfolgt. Man hofft auf baldigen Baubeginn. Die Realisierung soll ohne Mittel des Bundesverkehrswegeplans erfolgen können. Weiterlesen …

B38: von Nord nach Süd durch den Odenwald

Schauen wir uns zunächst die gesamte Streckenführung der B38 von Groß-Zimmern/B26 im Norden bis Weinheim in Süden an. Weiterlesen …

B38: Groß-Bieberau

Groß-Bieberau im nördlichen Odenwald steht in den Startlöchern, um bald eine Ortsumfahrung zu erhalten. Man hat es in den „vordringlichen Bedarf“ des Bundesverkehrswegeplans 2030 geschafft und hofft bereits im Jahr 2023 die Ortsumfahrung in Betrieb nehmen zu können. Weiterlesen …

B38/B426: Reinheim

Die Ortsumfahrung der B38 (Nord/Süd) und der B426 (westlich)  für Reinheim konnte 2013 eingeweiht werden. Danach ist es deutlich ruhiger geworden im Ortskern. Man denkt bereits an eine weitere Umfahrung für die (hier deutlich schwächer belastete) B426 im östlichen Stadtgebiet nach.  Weiterlesen …

Darmstadt „sperrt das Umland aus“

Die kreisfreie Stadt Darmstadt hat direkten Zugang zur A5 im Westen und zum Umland im Osten. Darmstadt ein ein Problem mit der Umweltbelastung innerhalb des Stadtgebiets. Die als Entlastungsstraße geplante sogenannte Nord-Ost-Umgehung wurde verworfen. Das östliche Umland ist für LKW nun nur noch mit z.T. großen Umwegen erreichbar. Darmstadt trifft Entscheidungen, die dem Umland z.T. sehr weh tun. Weiterlesen …

B30/B31 in Süddeutschland

In der wirtschaftlich sehr starken Bodenseeregion fließt ein großer Teil des Straßenverkehrs über wenige Bundesstraßen. Die B30 (Ulm<->Bodensee) und die B31 (Singen<->Lindau)  sind an ihre Kapazitätsgrenzen geraten. Die Dauerstau-Situation verlangt schon seit langem nach einem Ausbau. Jetzt soll sich bald was tun.  Weiterlesen …

Das Mittelrheintal

Das Mittelrheintal bildet eine jahrhunderte alte Verkehrstrasse zwischen Süddeutschland und Norddeutschland bzw. den Niederlanden. Dementsprechend hoch ist die Verkehrsbelastung vor allem durch Güterzüge (die Autobahnen verlaufen entfernt). Es gibt verschiedene Lösungsansätze, der große Wurf scheint aber noch nicht gelungen zu sein. Weiterlesen …

last revised: 2016-10-11

Berndorf ohne Autobahn