Lärm macht krank

Was der Verkehrslärm bei uns bewirkt

(Konsequenzen mit denen wir leider täglich leben müssen):

  • Unruhiger Schlaf
  • Schlechtes Einschlafen
  • (Frühes) Aufwachen, wenn der Verkehr wieder rollt
  • Keine Unterhaltungsmöglichkeit am Straßenrand (man hört sein eigenes Wort nicht)
  • Kinder bekommen Angst vor den lauten Straßengeräuschen (Kinder halten sich auf dem Weg zum Kindergarten beide Ohren zu, wenn ein lauter Laster vorbeifährt)
  • man ist zunehmend genervt vom Straßenlärm und das geht immer mehr auf die Gesundheit (Lärm macht krank, Bluthochdruck und vieles mehr)
  • Offene Fenster im Haus sind quasi unmöglich (gerade im Sommer ein großer Nachteil)
  • Fenster mit Doppel- oder sogar Dreifachverglasung sind unumgänglich, an den Zusatzkosten dafür beteiligt sich jedoch keiner!
  • Häuser an der B 252 sind kaum verkäuflich, und wenn, dann nur weit unter Wert
  • Senkung der Mieteinnahmen bei Mietwohnungen direkt an der B252 (gezwungenermaßen)

 

Fazit für Berndorf:

  • Uns ist klar, dass die Brummis wichtig sind, aber muss das unbedingt dort sein wo Menschen leben?
  • Eine Ortsumgehung ist da eine gute Lösung, die für alle Beteiligten entlastend sein kann.
last revised: 2016-02-21

Berndorf ohne Autobahn