Wie es ganz früher war

Seit wann es diese Straße gibt, wissen wir nicht genau, aber sie ist wohl seit langer Zeit eine wichtige Nord-/Südverbindung im Waldecker Land.

Zu Beginn des 20sten Jahrhunderts war das Wohnen und Arbeiten an der Hauptstraße ein begehrter Ort, denn man bekam mit, wenn einmal ein Fremder vorbei kam.
Stellmacher und Schmied siedelten sich hier an, denn die vorbeifahrenden Leiterwagen brauchten gar manchmal eine kurzfristige Instandsetzung.

Berndorfs Hauptstraße ganz früher
Berndorfs Hauptstraße ganz früher

Auch ein Laden, die Raiffaisenkasse, sowie mehrere Gastwirtschaften waren zu finden. Es war der Teil Berndorfs, wo sich das Leben abspielte, wo man sich traf und wo man auch mal ein Schwätzchen halten konnte.

Es war aber auch diejenige Straße, über die am Ende des zweiten Weltkriegs die amerikanischen Truppen einzogen und mittels mehreren Einschüssen anzeigten, wer nunan der zukünftige „Herr im Hause“ sein würde.

Kurzum, wer etwas mitbekommen wollte, der hielt sich entlang der Straße auf. So waren denn auch mehrere Bänke zu finden, auf denen sich gerne die Rentner aufhielten. Im Grunde genommen verlief das Leben damals wesentlich gemächlicher ab als in der heutigen sehr schnelllebigen Zeit. Vom Dauerkrach der heutigen B252 war bis in die früher 60er Jahre hinein noch sehr wenig zu spüren.

Im Rahmen des deutschen Wirtschaftswunders nahm der Verkehr in den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts jedoch mehr und mehr zu.

Ende der 60er Jahre änderte sich dann sehr viel. Die Straße wurde neu und breit ausgebaut um den zunehmenden Verkehr aufnehmen zu können. Mit diesem Umbau ging auch eine Umwidmung einher. Die Hauptstraße wurde zur Bundesstraße und bekam die Nummer B252 die sie bis heute trägt.

Damals mussten die Anwohner bereits Teile ihrer Grundstücke abtreten. So gut wie niemand hätte es jedoch damals für möglich gehalten, dass es so werden würde wie es jetzt tatsächlich gekommen ist.

Lesen Sie zum Straßenbau unseren nächsten Bericht.

last revised: 2017-03-27

Berndorf ohne Autobahn