Straßenbau 1968

1968/69 wurden die Arolser und die Korbacher Straße in der heutigen Breite ausgebaut:

Straßenbau 1968

Damals schien man sogar ein bisschen stolz zu sein darüber, dass man eine so schöne, große und breite Straße bekam.

 

 

Straßenbau 1968

 

Keiner vermutete wirklich, dass sich diese Straße später zum großen Ärgernis  für die Anwohner entwickeln würde.

 

Straßenbau 1968

 

Zu sehr faszinierten die Aussichten, jetzt endlich an die große weite Welt angebunden zu sein.

 

Straßenbau 1968

 

Man schaute interessiert zu, was da denn passiert.

 

 

 

Straßenbau 1968

Aber:

Bereits damals mussten viele der Anwohner nicht unwesentliche Teile ihrer Grundstücke zugunsten der jetzt viel breiteren Straße abgeben.

 

Straßenbau 1968

 

Wie schon lange hier wohnenden Bürger berichten, soll es damals keinerlei Entschädigung gegeben haben: „Man müsse halt weichen!“

 

Wenn man damals in die Zukunft hätte schauen können, dann hätte man es bereits damals nicht zugelassen, dass die Hauptstraße an dieser Stelle mitten durch Berndorf hindurch in dieser Breite ausgebaut wird.

Und was in den letzten 40 Jahren passierte, erfahren Sie hier

last revised: 2017-03-27

Berndorf ohne Autobahn