In den letzten 40 Jahren

B252 Berndorf vor 40 Jahren
B252 Berndorf vor 40 Jahren

Nach dem Ausbau der Ortsdurchfahrt war die Straße breit, plan und verleitete zum Teil zu sehr schnellem Fahren. PKWs überholten LKWs und Traktoren sowie andere PKWs und das auch bei schlechten Wetterverhältnissen.
In den 70er und 80er Jahren gab es etliche z.T. sehr schwere Verkehrsunfälle innerhalb der Ortslage Berndorfs. Es gab viele Schwerverletzte und sogar Tote waren zu beklagen.

Viele der Anwohner mussten die Erfahrung machen, wie es ist, wenn plötzlich ein Fahrzeug querliegend in den Vorgarten „geschossen“ kommt.
Zum Glück gab es nur einen (uns bekannten) schwerwiegenden Unfall mit LKW-Beteiligung. Damals wurde dann jedoch das entsprechende Haus auch schwer beschädigt.

Der LKW-Durchgangsverkehr hielt sich dabei zunächst  noch in Grenzen, wurde jedoch trotzdem von Jahr zu Jahr mehr.

Den Ruf nach einer Umgehungsstraße gab es bereits damals. Dieser Ruf war in den 90ern schonmal recht deutlich und schön wäre es gewesen, wenn bereits damals die richtigen Entscheidungen getroffen worden wären. Leider scheiterte die damalige Initiative im Wesentlichen wegen starker Lobbyarbeit dagegen.

 

1995_B2521995 wurde die Ortsdurchfahrt grunderneuert und zurückgebaut.
Grünstreifen rechts und links der Fahrbahn sowie Verkehrsinseln brachten eine Verbesserung der Sicherheitslage. Im Wesentlichen führte die Verengung der Fahrbahn dazu, dass weniger überholt werden kann. Die ganz schlimmen Unfälle sind seither deutlich zurückgegangen.

Diese Maßnahme hat jedoch in keiner Weise zu einer Verbesserung des Lärmpegels geführt. Im Gegenteil, die zunehmende Anzahl von LKW-Transporten hat den Lärmpegel deutlich verstärkt.

Berndorf_89db

Ab 2006 konnte der LKW-Verkehr für wenige Jahre deutlich reduziert werden, als ein ganztägig geltendes LKW-Durchfahrtsverbot für LKW schwerer als 12 Tonnen (also für alle 40 Tonner, auch wenn sie leer sind) ausgesprochen worden war.

Dagegen klagte das Transportgewerbe und gewann beim Kasseler Verwaltungsgericht. Ab 2009 konnten also wieder alle LKW bis 40 Tonnen die Straße ganztägig nutzen.

LKW_Nachtfahrverbot
Dies führte zu massiven Protesten von Anwohnern woraufhin ab März 2010 ein bis heute geltendes Nachtfahrverbot für LKW > 3,5 Tonnen ausgesprochen wurde. Das LKW-Nachtfahrverbot führte in der Tat zu einer Verbesserung der nächtlichen Ruhe.

 

 

 

 

Da es jedoch viele Ausnahmen des Verbots gibt, ist z.B. an ein Schlafen mit offenem Fenster auch bei Sommerhitze nicht zu denken.

last revised: 2017-03-27

Berndorf ohne Autobahn